24. April 2012

NEW KIDS ON THE BLOCK

Längst stellen die Straßen der Großstädte heute nicht mehr nur den reinen Stau- Horror für gestresste Auto- oder Radfahrer dar. Vor allem in den Metropolen der Welt wie New York, Berlin, London und Paris werden die Gehwege zu Laufstegen auf denen es nur so von durchgestylten, potenziellen Street-Style Motiven wimmelt.
Was also soll daran neu sein? Es ist die Attitude die im Wandel ist. Während in Paris auf der schicken Avenue des Champs-Élysées nicht selten bekannte Gesichter wie Vogue- Urgestein Anna dello Russo oder zahlreiche Fashion Blogger abgelichtet werden, so gibt es auf den Straßen von New York einen enormen Wandel. Durch Marken wie „Supreme“, „Obey“, „BOY London“ oder alt-bewährt „Nike“, welche nicht zuletzt durch das aktuelle Hip Hop- Geschehen gerade hoch gehandelt werden, wird die einstige Street Style- Haltung der 1980er Jahre wieder zum Leben erweckt. Weit weg von puristischer Luxus- Kleidung, bei der man für ein Outfit gut und gerne mal 10000€ hinblättern darf, bekommt man in den Straßen von Brooklyn und SoHo ein ganz anderes Bild geliefert: alte Hoodies und selbstbedruckte Mützen, DIY- Ketten und schräg gemusterten Hosen sowie die unterschiedlichsten Sneakers vermitteln eine Gelassenheit, die an bunte 80er Jahre Musikvideos á la MC Hammer oder Run DMC erinnert.
„...Sind doch alles nur Hipster und Wannabees!“ mögen manche jetzt behaupten. Okay, vielleicht mag das auch ein wenig so sein. Fakt ist aber, dass diese neue Art von Streetwear neben einem neuen visuellen Eindruck auch eine ganz neue Style -Auffassung schafft. Egal ob sportlich, lässig oder schick, ob Stangenware, Vintage oder Do-it-yourself – Alles wird bunt miteinander gemischt und meist mit ein Paar Sportschuhen kombiniert- fertig ist der Look. Hipster hin oder her, die eigentliche Idee des Streetstyles ist es doch, sich so zu kleiden wie man ist- und das findet auf den New Yorker Straßen gerade fast schon demonstrativ statt.










-Kim

Kommentare:

  1. Die Hose und das grüne Top von dem Mädel sind toll. Hätte ich auch gerne!!!

    AntwortenLöschen
  2. ja, ihre sachen sind echt schön!! und sie sieht auch total gut aus!!! <3 wer ist sie?

    AntwortenLöschen
  3. schön das es euch gefällt, die Hose ist soweit ich weiß von Zara. Das Mädchen heißt Jessica und ist eine Freundin von mir, die an diesem Tag für mich vor der Kamera stand.

    AntwortenLöschen